Skip to main content

Urlaub- und Reiseberichte

Deutschland

Deutschland ist nicht nur ein Wirtschaftsstandort, sondern auch bei Urlaubern durchaus beliebt. Dies belegen sehr deutlich die stetig steigenden Tourismuszahlen. So verzeichnete das Statistische Bundesamt im Jahr 2017 459,5 Millionen Übernachtungen durch Gäste im gesamten Bundesgebiet.

Legt man einen Finger auf die Landkarte und beginnt ganz oben im Norden bei Flensburg, muss man ganz schön viele Schleifen und Umwege machen, um auf dem Weg zum südlichsten Punkt Oberstdort alle Sehenswürdigkeiten mitzunehmen. Die 16 Bundesländer locken alle mit ihrem eigenen Charme.

Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen mit den eingeschlossenen Freien Hansestädten Hamburg und Bremen sind unser Zugang zu Nord- und Ostsee. Die hier angesiedelten Städte Kiel, Lübeck, Wismar, Stralsund sowie die Inseln Rügen und Usedom sind wahre Touristenmagneten.

Direkt angrenzend sind Sachsen-Anhalt, Brandenburg und natürlich die deutsche Hauptstadt Berlin. Städtereisende finden hier in Quedlinburg, Wernigerode, Potsdam und Brandenburg ihr Glück. Naturfreunde kommen im Harz mit dem Brocken, diversen Talsperren, der Mecklenburgischen Seenplatte und 15 Naturparks auf ihre Kosten. Berlin ist ein eigenes Kapitel. Die Stadt ist vollgestopft mit Denkmälern und Kultur. Auf 900 Quadratkilometern Fläche finden Touristen neben Hauptattraktionen, wie Alexanderplatz samt Fernsehturm, Brandenburger Tor, Goldelse und unzähligen Parks, wie dem Tiergarten, alles was das Herz begehrt.

Der Ost-West-Gürtel besteht aus den Freistaaten Sachsen und Thüringen sowie Hessen und Nordrhein-Westfalen. In Sachsen gibt es vom Flachland bis zum Mittelgebirge alle möglichen Landschaftsformen – inklusive dem Erzgebirge, Vogtland und der Sächsischen Schweiz. In Thüringen sind der gleichnamige Wald sowie das Schiefergebirge beheimatet. Das benachbarte Hessen trumpft mit dem Taunus, Westerwald und Spessart auf. Nordrhein-Westfalen ist bestens bekannt für den Ruhrpott. Geografisch sind hier das Rheinische Schiefergebirge mit der Eifel, dem Bergischen Land und dem Sauerland sowie der Teutoburger Wald interessant. Reizvolle Städte sind Dresden, Leipzig, Chemnitz, Weimar, Erfurt, Wiesbaden, Frankfurt, Köln und Bochum.

Die 16 voll machen Rheinland-Pfalz, das Saarland, Baden-Württemberg und der Freistaat Bayern. In ersterem kommen besonders Fans von Burgen und Schlössern auf ihre Kosten. Das Rhein-Mosel-Dreieck ist berühmt für seine Wander- und Radtouren. Freunde des Rebensafts verbinden diese Gegend mit der Deutschen Weinstraße. Reisende durch Baden-Württemberg finden hier den Bodensee, das Breisgau oder auch den Feldberg im Schwarzwald sowie die Ausläufer der Alpen. Das größte Bundesland ist vorrangig berühmt für Lederhosen, das Oktoberfest und das Hofbräuhaus. Ein Besuch in Bayern lohnt sich aber auch für Gäste, die Interesse am Bayerischen Wald, Fichtelgebirge oder an den Bayerischen Alpen haben. Hier gibt es berühmte Gewässer, wie die Donau, den Bodensee und den Chiemsee. Nennenswerte Städte sind Koblenz, Mainz, Trier, Augsburg und München.

 

Reiseempfehlungen nach Deutschland

a-ja Warnemünde. Das Resort

74,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versandkosten
Details
Tulip Inn München Messe

303,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versandkosten
Details
Park Hotel am Berliner Tor

306,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versandkosten
Details
Neuer Hennings Hof

40,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versandkosten
Details